Margarete Steiff - Die Welt von Steiff in Salzburg
Home

1902 entwickelte Richard Steiff, ein Neffe der Unternehmensgründerin, das Aushängeschild des Unternehmens: den Teddybären 55 PB, der offiziell als erster seiner Art gilt (die Erfindung wird auch anderen zugeschrieben, siehe Teddybär); er wurde zunächst erfolglos produziert. Erst zum Ende der Leipziger Spielwarenmesse, auf der er vorgestellt wurde, wurden 3000 Exemplare verkauft. Fünf Jahre später, 1907, wurden in Giengen knapp eine Million Bären für das In- und Ausland angefertigt.

Zwischenzeitlich traten auch die Söhne von Richard Steiff in das Unternehmen ein und teilten die Bereiche der Geschäftsführung. Margarete Steiff war aber zu jeder Zeit in ihrem Betrieb, wachte selbst über die Qualität der Produktion und pflegte einen fast familiären Kontakt zu den Mitarbeitern. Um die eigenen Produkte unverwechselbar zu machen (andere Unternehmen produzierten inzwischen ebenfalls Bären), entwickelte Franz Steiff 1904 das noch heute geschützte Markenzeichen der Firma: „Steiff – Knopf im Ohr“. 1906 erfolgte die Gründung der Margarete Steiff GmbH.

Quelle: wikipedia.org


Shop
Margarete Steiff
 
Manufaktur
Knopf im Ohr
Markenzeichen
 
Firma
Gästebuch
Links
Impressum/AGB
Gesamtarchiv